Vierzig total „vertrödelte“ Jahre

antikes-under-mehr-das-sind-wir

Wie wir wurden, was wir sind.

Geschichte von einem der auszog um Trödler zu werden – oder wie alles begann! Wie steckt man 40 Jahre Firmengeschichte in eine packende Short Story? Am besten wohl gar nicht… Fest steht, das Peter schon immer ein Faible für altes Zeug hatte. Seine erste Wohnung möblierte er in einem Mix aus umgebauten Obstkisten und recycelten Möbelfunden. Alles schön nah am Zeitgeist der wilden 70 er. Also schon damals Vintage & Co., bloß nannte es kein Mensch so! Man nannte gebrauchte Möbel Plunder oder Trödel und fand die beste Stücke zumeist am Straßenrand.

Aus der offenen WG die in einem alten Haus in Westerland unter einem Dach zusammenwohnte und der mein zukünftiger Mann angehörte, bildete sich die 3-köpfige Kerntruppe, die Gründerväter von unserem heutigen Geschäft. Alle waren jung und brauchten das Geld, also hey – warum machen wir nicht einfach einen Laden mit Gebrauchtwaren auf? Gesagt – getan, passende Location in Rantum in den ehemaligen Kasernen gefunden und los ging es mit allem möglichen und unmöglichen. Von gebrauchten Kühlschränken und Radiogeräten, bis zu echten alten Sachen, es wurde getauscht, gehandelt und verhandelt und Gutscheine ausgegeben. Das Ding kam ins Rollen und sie begannen, die goldenen Trödeljahre.

 

Edeltrödel- Kitsch und Kunst!

Anything goes – war die Devise und die wilden Hippies der WG, legten einen guten Start hin. Der damalige Firmenname Trödler wurde zu einem festen, lokalen Begriff und noch heute schwärmen Kunden aus den Anfangsjahren, von diesen Zeiten. Alle wollten Altes, Antikes, Rares und es gab so viel davon! Der Markt boomte und wir mitten drin – herrliche Zeiten. In der Rückschau ist sowieso alles viel schöner, bunter und einfacher, als es zu den Zeiten wohl tatsächlich war. Wir Menschen sind vermutlich so gestrickt, erinnern uns zu guter letzt immer an das Schöne… Zwischendrin trennten sich Lebenswege, viele verschiedene Leute haben bei uns gejobbt und wir haben immer wieder voller Elan neues gewagt. Einige Leute haben durch unseren Laden den Sprung in die eigene Selbstständigkeit geschafft und sind heute gut aufgestellt. Das gibt hoffentlich gutes Karma – wer weiß das schon?

Wichtiger Bestandteil war zu allen Zeiten auch immer die Werkstatt. Möbelrestauration und Realisierung von ganz unterschiedlichen Projekten, wie z. B. Umbauten und Veränderung von Antik, Vintage und anderen Möbeln. Wir haben uns auf Instandsetzung und Erhalt von allem was aus Holz ist spezialisiert und ich glaube wirklich, keiner leimt Stühle so perfekt wie Hans-Peter! Falls ihr also ein Stück habt, das euch sehr am Herzen liegt, aber unter der Last des Alters zusammen gebrochen ist; einfach anfragen, wir kriegen das hin, es gibt nur wenig hoffnungslose Fälle.

Vor 16 Jahren wurde uns in den alten Räumen wg. Eigenbedarf gekündigt und mit dem Umzug entstand ein neues Konzept, ein neuer Name wurde gefunden. So wurde aus dem ehemaligen Trödler/Rantum – ANTIKES & MEHR / Sylt. Die Zeiten haben sich seitdem sehr geändert, die goldenen Trödeljahre sind passé. Auch in unserer Branche gibt es Moden, Trends und wechselnde Strömungen. Shabby Chic, Vintage, Retro, Country oder der neueste Hype: Industrial Style, um nur die wichtigsten zu nennen. Das alles ist spannend und hochgradig inspirierend und manchmal aber auch einfach nur frustrierend. Wie heißt es jedoch so schön: Hinfallen, aufstehen, Krone richten – weiter gehen! Und so ist in den vergangenen Jahren viel passiert, mein Interesse für Inneneinrichtung, Farben und Präsentation ist enorm gewachsen und ich wage viel mehr, liebe es geradezu eine Wunderkammer-artige  Stimmung zu kreieren…

Das ist doch auch das schöne an unserem Metier, es wird nie langweilig, ständig gibt es Neues zu entdecken und noch nie gesehenes kommt auf manchmal ausgefallenen Wegen zu uns. Wohnen ist ein Grundbedürfnis des Menschen, seit er das erste mal Schutz in einer Höhle gesucht hat und stets sind wir bestrebt unser persönliches Nest noch schöner und unseren ganz individuellen Bedürfnissen angepasst, zu gestalten.

Wir haben das große Privileg, bei diesen Prozessen Vermittler, Berater und manchmal auch zu einem Freund zu werden. Dankbar für das was war, schauen wir nach vorn und manchmal kann ich gar nicht glauben, das wir das alles schon 40 Jahre lang so machen!
Dank an alle die uns auf diesem Weg bisher begleitet haben und auch sich auch zukünftig mit uns verbunden fühlen – Future here we come!

Die herzlichsten Vintage Grüße

+Heide+

 

 

 

Share this post

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.